Werden Sie jetzt Vereinsmitglied!

Herzlich willkommen bei der Wissenschaftlichen Initiative „Gesundheit für Österreich”! Die Initiative ist ein eingetragener Verein, bei dem alle Angehörigen von Gesundheitsberufen Mitglied werden können, sowohl Selbstständige als auch Angestellte.

Zusätzlich sind alle Menschen als unterstützende Mitglieder willkommen, denen ein ehrliches, menschenwürdiges Gesundheitswesen am Herzen liegt.

Hier können Sie sich registrieren. – Wir freuen uns, wenn auch Sie dabei sind!

Wofür wir uns gemeinsam einsetzen

Der Verein setzt sich aktiv für ein Gesundheitswesen ein, das frei von Macht- und Parteipolitik den ganzen Menschen im Blick hat. Und weil zu einem gut funktionierenden Gesundheitswesen auch die enge Zusammenarbeit auf Augenhöhe zwischen ÄrztInnen und Angehörigen anderer Gesundheitsberufe gehört, ist diese Plattform Zentrum für alle, die im Gesundheitsbereich arbeiten. So können wir gemeinsam für ein Gesundheitswesen eintreten, das menschenwürdig ist: für PatientInnen genauso wie für Pflegende, TherapeutInnen und ÄrztInnen.

Warum Sie jetzt Mitglied werden sollten

Weil Sie mit Ihrer Mitgliedschaft dem Verein als Interessensvertretung Gewicht geben. Je mehr wir sind, desto stärker können wir öffentlich auftreten und unsere gemeinsamen Interessen kommunizieren. (Die Mitgliederliste ist nicht öffentlich einsehbar.) Zusätzlich unterstützen Sie mit Ihrem Mitgliedsbeitrag von € 35 pro Jahr die Arbeit des Vereins. Machen wir uns gemeinsam stark für ein ehrliches, menschenwürdiges Gesundheitswesen. Wir sind viele!

Was Ihnen die Mitgliedschaft bei „Gesundheit für Österreich" bringt

  1. Vernetzen: Im geschützten Mitgliederbereich können Sie nach KollegInnen aus bestimmten Fachgebieten suchen (und auch selbst gefunden werden), und Sie können einander direkt kontaktieren.
  2. Austauschen: Sie können sich mit Gleichgesinnten in einem geschützten Rahmen zu sensiblen Themen austauschen: über berufliche Fragen, Ihre Erfahrungen mit PatientInnen, Behandlungsmöglichkeiten etc. Weil Gemeinschaft Kraft gibt.
  3. Gefunden werden: Bei Ihrer Registrierung können Sie auswählen, ob Ihr Kontakt zusätzlich auch an PatientInnen weitergeleitet werden darf, die nach ÄrztInnen/TherapeutInnen ihres Vertrauens suchen. Die Einträge sind nicht öffentlich abrufbar.
  4. Informieren: Sie haben Zugang zu sachlichen Informationen und Studien rund um die Pandemie.
  5. Unterstützung finden: Sie haben Zugang zu häufig gestellten Fragen (FAQ) im Zusammenhang mit rechtlichen Angelegenheiten, z.B. rund um Disziplinarverfahren. Wir kooperieren hier mit den Anwälten für Aufklärung (www.afa-zone.at).
  6. In Kontakt bleiben: Als Mitglied erhalten Sie unsere Newsletter, wo wir über aktuelle Ereignisse und unsere Vereinsaktivitäten informieren oder zur Mitarbeit aufrufen.

Für jede oben genannte Option wird im  Registrierungsprozess Ihre explizite Zustimmung eingeholt. Wir gehen auch in Zukunft zu keinem Zeitpunkt davon aus, dass eine bereits erteilte Zustimmung für eine andere Aktivität genutzt werden kann. Der Schutz Ihrer Daten und Ihrer Person ist uns sehr wichtig!